• CROSSMEDIA
    WERBEPARTNER
  • CROSSMEDIA
    WERBEPARTNER
Inhalt aus:

Peter Kulka, Dresden und Köln

Peter Kulka setzt auf die reduzierte Klarheit der Formen: Der gebürtige Dresdner mit Büros in der sächsischen Landeshauptstadt sowie in Köln gehört spätestens seit dem Bau des Sächsischen Landtags (1991-99) zu den Stars der deutschen Architekturszene. Auch mit seinen Einfamilienhäusern knüpft Kulka, bei bei Hermann Henselmann und Hans Scharoun gearbeitet hat, an die reife Moderne an.

Ob aus Holz, Putz oder Naturstein – seine Wohnkuben bieten im Innern eine erstaunlich komplexe Raumqualität. Formal reduziert beispielsweise geriet das Haus Zastrau in Dresden: ein weißer Putzbau mit Flachdach, in dem die Wohn- und Arbeitsräume über drei Ebenen spannungsvoll miteinander verschränkt sind. Wandoberflächen in leuchtenden Farben setzen in Wohnzimmer und Treppenraum kräftige Akzente. Kulkas charakteristische Stilmittel finden sich auch im großzügigen Haus Trilsbach in Köln-Marienburg wieder, dessen elegante Natursteinfassade an die Architektursprache der 60er-Jahre erinnert.

Peter Kulka Architektur Dresden GmbH
Werner Hartmann-Straße 1
01099 Dresden

Tel. 03 51-81 18 70
Fax 03 51-8 11 87 20

Peter Kulka Architektur Köln GmbH
Neusser Straße 27–29
50670 Köln

Tel. 02 21-97 30 40-0
Fax 02 21-9 72 62 50

www.peterkulka.de

Bürogründung: 1979
Mitarbeiter: 15
Auszeichnungen: BDA-Architekturpreis Nordrhein-Westfalen 2004, BDA-Preis Arnsberg-Süd, Auszeichnung guter Bauten 2004; Hugo-Häring-Preis des BDA Landesverbandes Baden-Württemberg 2006