• CROSSMEDIA
    WERBEPARTNER
  • CROSSMEDIA
    WERBEPARTNER
Inhalt aus:

Hans-Jürgen Mertens, Bad Neuenahr-Ahrweiler

Im idyllischen Ahrtal, südlich von Bonn, entstehen immer wieder Häuser, die aufmerken lassen. Sie stammen von Hans-Jürgen Mertens, der vor gut 20 Jahren in seiner Geburtsstadt Bad Neuenahr gemeinsam mit seiner Frau Doris Schleithoff ein eigenes Büro gründete. Zuvor war der in Berlin und Darmstadt ausgebildete Architekt lange bei Rüdiger Kramm tätig gewesen, der für innovativen Wohnungsbau bekannt ist.

Die zahlreichen Entwürfe, die Mertens´ Feder entstammen, sind nicht nur von hoher gestalterischer Qualität – sie erweisen sich zudem auch als erfreulich alltagstauglich: Durch flexible Grundrisse beispielsweise sind seine Häuser auch in Zukunft gut zu nutzen. So etwa das Einfamilienhaus Hostert, das am Ende einer gründerzeitlichen Zeile entstand: Es ist ein kompakter kubischer Baukörper, der formal ganz in der Tradition der Klassischen Moderne steht. Bei Bedarf lässt er sich mit wenigen Eingriffen in drei Wohnungen teilen. So unprätentiös, einfach und reduziert Mertens´ Häuser auch wirken – ihnen haftet im Gegensatz zu mancher leb- und makellosen Architekturikone eine natürliche Heiterkeit an.

Hans-Jürgen Mertens
Willibrordusstraße 2
53474 Bad Neuenahr-Ahrweiler,
Tel. 0 26 41-20 29 61
Fax 0 26 41-2 10 64

www.mertens-architekt.de

Bürogründung: 1987
Mitarbeiter: 4–6
Auszeichnungen: BDA-Preis Rheinland-Pfalz 1997, 2001; BDA-Preis Bonn-Rhein-Sieg 1998; Staatspreis Rheinland-Pfalz, Auszeichnung 2000