CROSSMEDIA
WERBEPARTNER
Inhalt aus:

Satteldach mit großen Fensterfronten

Das Ferienhaus im Nordseebad St. Peter-Ording begeistert mit seiner großen Fensterfront. Der Entwurf stammt von der Architektin Alexandra Bub. Bis zur obersten Spitze des Satteldachs ist die Strandseite komplett verglast und gewährt den Bewohnern einen gelungenen Ausblick auf die neu angelegte Dünenlandschaft.

Große Flügeltüren zur Terrasse

Vom Wohn-und Essbereich gelangt man über bodentiefe Flügeltüren nach draußen. Alte Kiefern und die angelegten Dünen zitieren die Landschaft jenseits des Grundstücks. Der helle Farbton des Feinsteinbodens und der ebenfalls helle Teppich spiegeln die maritime Farbwelt wider.

Offener Essbereich

Wohn- und Essbereich gehen nahtlos ineinander über. Zusätzliche Weite und Helligkeit garantiert der Essbereich an der Südseite mit einer sieben Meter hohen Decke. Die gläserne Galerie, die hier verläuft, verbindet im Obergeschoss die Schlafzimmer miteinander. Obwohl der Bauherr zunächst auf eine Brüstung plädierte, konnte die Architektin ihn vom Gegenteil überzeugen. Die Brüstung hätte mehr Platz gekostet und dem Luftraum einen schlauchförmigen Charakter verliehen.

Treppe aus Holz

Eine Holztreppe führt ins Obergeschoss zu den Schlafbereichen.

Offener Luftraum unter dem Dachfirst

Im Obergeschoss befindet sich auch das Hauptschlafzimmer, welches an der gläsernen Westfassade liegt. Weiß geölte Eichendielen erstrecken sich über den gesamten Wohn- und Schlafbereich. Auf eine Firstzange und Balken wurde bewusst verzichtet: Nichts sollte den Blick auf die Strandseite versperren.

Geschlossene Fassade

Zurückhaltend und geschlossen zeigt sich die nordöstliche Eingangsseite. Ganz im Gegensatz zur transparenten Rückseite ziert Klinker die geschlossene Fassade. Auf Fensterläden wurde verzichtet. Stattdessen soll eine Kletterrose für zusätzliche Strukturen auf der Fassade sorgen.

Planmaterial: Ferienhaus mit Glas- und Klinkerfassade

Das Ferienhaus in St. Peter-Ording liegt direkt hinter den Dünen, gleich am Naturschutzgebiet. Seine Farbigkeit erinnert an Schattierungen von Sand und passt sich damit gut in die neu angelegte Dünenlandschaft im Garten ein. Zu ihr öffnet sich das Satteldachhaus mit seiner spektakulären Fensterfront, die über beide Geschosse reicht.
Download (PDF)

Baudaten/Architekt: BUB Architekten BDA

www.bub-architekten.de

Ort: St. Peter-Ording
Bauzeit: 2013-2014
Wohnfläche: 122 m², zusätzliche Nutzfläche: 7,6 m²
Grundstücksgröße: 731 m²
Bauweise: massiv
Fassade: Klinker und Glas
Dach: Satteldach    
Raumhöhe: 2,60-7,00 m
Fußboden: Mehrschichtdielen Eiche, weiß geölt, Feinsteinfliesen auf Zementestrich mit Fußbodenheizung
Energiekonzept: Gasbrennwerttherme und Photovoltaikanlage
Jahresheizwärmebedarf (Qh): 54 kWh/m²a
Jahresprimärenergiebedarf (Qp): 75 kWh/m²a
Spezifischer Transmissionswärmeverlust (HT-Wert): 0,377 W/m²K