CROSSMEDIA
WERBEPARTNER
Inhalt aus:

Alpine Tradition trifft Moderne

An einem Südhang der Südtiroler Dolomiten schufen Pedevilla Architekten ein modernes Wohn- und Ferienhaus-Ensemble, das regionale Bautradition respektvoll aufgreift. Die in den Hang eingefügten Baukörper entsprechen dem örtlichen Paarhof-Typus und beeindrucken mit geschwärzter Fassadenschalung und einem hellen Material-Mix im Inneren.

Am Hang gelegen

Wie dem schneebedeckten Hang entwachsen stehen die Gebäude da und schauen mit ihren Giebeln zum Tal. Große Fensteröffnungen bringen Licht ins Innere und eröffnen dem Bewohner ein traumhaftes Panorama. Der 180 Quadratmeter große Wohnkomplex der Familie Pedevilla liegt im Obergeschoss.

Rundum Lärchenholz

Die vertikale Fassadenschalung findet sich auch in der windgeschützten Loggia wieder. Die Farbgebung des imprägnierten Lärchenholzes erinnert an die traditionelle Technik des Karbonisierens; dabei wurden die Hölzer abgeflammt, um sie witterungsbeständig zu machen.

Heller Innenausbau

Im Obergeschoss des Wohnhauses werden Ess- und Wohnbereich von der eingestellten Loggia separiert. Oberhalb des Küchentresens dient ein integriertes Holzgitter als Brüstung, Lichtschleuse und dekoratives Bücherregal.

Holzvertäfelte Wand

Das Wohnzimmer befindet sich im hinteren Teil des Gebäudes und ist an Wänden und Decke mit einer Holzvertäfelung verkleidet. So stehen sie im Einklang mit den Zirbelholzdielen am Boden. Ein großes Panoramafenster bietet einen tollen Ausblick.

Sichtbeton mit Holz kombiniert

Nahezu weißer Sichtbeton an Wand, Decken und Boden dominiert im Inneren des 94 Quadratmeter großen Feriendomizils. Dank heimischer Zirbe an Fenster, Türen und Treppe entsteht dennoch eine gemütliche Atmosphäre. Die schwebende Treppe führt zu den beiden Schlafzimmern im Dachgeschoss.

Offene Küche mit Essbereich

Im 94 Quadratmeter großen Feriendomizil gehen Küche, Essplatz und Wohnbereich fließend ineinander über. An der Traufseite des Hauses kann man dank eines kleinen Balkons hinaustreten und die frische Bergluft genießen.

Planmaterial: Wohn- und Ferienhaus in Südtirol

Eingehüllt in geschwärztem Lärchenholz fügt sich das Gebäude-Ensemble bestens in den Hang des Südtiroler Gadertals. Was erst beim Betreten auffällt: Die dunkle Hülle birgt ungemein helle, freundliche Wohnräume im Inneren, die mit einem gelungenen Mix aus Sichtbeton und Holz begeistern.
Download (PDF)

Baudaten/Architekt: Pedevilla Architekten

Armin und Alexander Pedevilla
www.pedevilla.info

Ort: Pliscia bei Enneberg, Südtirol/Italien
Bauzeit: 2012-2013
Wohnfläche: 180 m² bzw. 94 m², Nutzfläche: 78 m²
Grundstücksgröße: 600 m²
Baukosten: unter 750.000 Euro
Bauweise: massiv, Stahlbeton
Fassade: hinterlüftete Lärchenholzschalung
Dach: Beton, ebenfalls holzverschalt
Raumhöhe: 2,60 - 6,00 m
Decken/Wände: Sichtbeton
Fußboden: Betonestrich und Zirbelholzdielen
Energiekonzept: Geothermie
Jahresheizwärmebedarf (Qh):
19 kWh/m²a bzw. 7 kWh/m²a
Jahresprimärenergiebedarf (Qp):
10 kWh/m²a bzw. 7 kWh/m²a