CROSSMEDIA
WERBEPARTNER
Inhalt aus:

Solide, aber transparent

Ein solides Steinhaus, das Qualität und Ruhe ausstrahlt, ein persönliches Refugium, geschützt vor dem hektischen Treiben der nahen Großstadt und dennoch licht und transparent - so stellte sich der Bauherr sein neues Domizil vor.

Perfekt in den Garten integriert

Auf dem dicht bewachsenen Grundstück stand eine baufällige Molkerei, errichtet aus Texas Limestone, einem Kalkstein der Region. Das alte Gebäude ließ der Bauherr abreißen, die Steine für den Neubau wieder verwenden. Um den prachtvollen Baumbestand zu erhalten, teilte der Architekt das Haus in zwei Baukörper auf, die geschickt zwischen den Bäumen platziert wurden.

Großzügiger Essbereich mit offener Küche

Eine Holzrampe führt den Besucher von der Straße in den formellen, öffentlichen Gebäudeteil, auf dessen Eingangsniveau sich ein großzügiger Essbereich mit offener, vom Architekten entworfener Küche befindet. Cunningham teilte das Gebäude in zwei unabhängige Baukörper und schuf somit eine Trennung von öffentlichen und privaten Räumen. Die filigrane Treppe verbindet den Essbereich und die offene Küche mit dem oberen Geschoss.

Natursteinmauer im Wohnzimmer

Wenige Stufen führen hinab in den Wohnraum, der sich über das komplette Erdgeschoss erstreckt. Eine geschwungene Natursteinmauer schützt nach Westen vor neugierigen Blicken und unterstreicht den eher geschlossenen Charakter des Gebäudes. Großzügige Fensterflächen in Nord- und Südfassade sorgen dagegen für Licht und Transparenz und machen das umgebende üppige Grün zu einem Teil des Raumes.

Verglaste Betonbrücke zum Schlafzimmer

Im Obergeschoss liegen die Gästeräume. Eine verglaste Betonbrücke verbindet das Haupthaus mit dem niedriger gelegenen, zwischen den Bäumen versteckten Privathaus. Scheinbar zwischen den Baumwipfeln liegt der Schlafbereich des Hausherren im Obergeschoss, mit einem angrenzenden offenen Bad. Dieses ist - ebenso wie die meisten Möbel - ein Entwurf des Architekten.

Planmaterial: Geteilte Freude

Um prachtvolle Bäume zu schonen, baute Architekt Gary Cunningham das Haus eines Fotografen in Dallas als Pavillon-Duo und als großartige Kombination von Naturstein und Betonformsteinen.
Download (PDF)

Baudaten/Architekt: Cunningham Architects

Baubeginn: 1994
Bauende: 1996
Bauweise: Holzskelett, Stahl, Mauerwerk
Lage: Ortsrand
Land: USA/ Dallas
Dach: Flachdach, Satteldach
Fußboden: Beton, Kork
Wohnfläche: 330 qm
Grundstücksgröße: 4050 qm