• CROSSMEDIA
    WERBEPARTNER
  • CROSSMEDIA
    WERBEPARTNER

HÄUSER-Grundrisse 2009

Hier können Sie Schnitte, Pläne und Ansichten von Architektenhäusern aus allen HÄUSER-Zeitschriften des Jahres 2009 herunterladen.

HÄUSER 6/2009

hs-heft0609-grundrisse-mueh
Grundriss (PDF) zu HÄUSER 6/2009, Seite 30ff
Grundriss: Fabrikschloss im Villenglanz
Ruinenromantik bot sich den Bauherren bei der Erstbesichtigung einer Leipziger Gewürzmühle aus dem 19. Jahrhundert. Dann aber verwandelte die junge Architektengruppe Die Kollegen das idyllisch gelegene Industrie-Ensemble in komfortablen und luftig-leichten Lebensraum hinter historischen Klinkerwänden. Download PDF.
hs200906_gr-baurmann
Grundriss (PDF) zu HÄUSER 6/2009, Seite 30ff
Grundriss: Offen für die Zukunft
Weil das Baurecht einen Abriss verbot, formte Henning Baurmann ein biederes Haus der Sechziger in Karlsruhe zur strahlenden Lichtgestalt um. Download PDF.
Grundriss (PDF) zu HÄUSER 6/2009, Seite 38ff
Grundriss: Aufbaukur in Weiß
Welches Potenzial innerstädtische Restflächen bieten, zeigt dieser Umbau von Palais Mai Architekten mitten in München: Über einer ehemaligen Werkstatt im Glockenbachviertel entstand eine lichtdurchflutete Dachwohnung. Download PDF.
Grundriss (PDF) zu HÄUSER 6/2009, Seite 50ff
Grundriss: Made in England
In einer ehemaligen Kutschenfabrik im Zentrum von London hat sich der deutsche Architekt Henning Stummel Wohnung und Büro hergerichtet. Download PDF.
hs200906_gr-topanga
Grundriss (PDF) zu HÄUSER 6/2009, Seite 99ff
Grundriss: Haus der schönen Aussichten
Ein Neubau im abgeschiedenen Topanga Canyon bei Los Angeles zelebriert den Panoramablick mit überdimensionalen Vierkantröhren. Download PDF.
hs200906_gr-siegmund
Grundriss (PDF) zu HÄUSER 6/2009, Seite 106ff
Grundriss: Bungalow mit Rückrat
Außen mit Anklängen an die klassische Moderne, im Inneren eine Struktur wie eine Wirbelsäule: ein Hanghaus bei Fulda. Download PDF.
Grundriss (PDF) zu HÄUSER 6/2009, Seite 112ff
Grundriss: Poesie des Puren
Streng und klar wie ein Haiku – so präsentiert sich das Ferienhaus, das der Architekt Yoshihiko Iida für den Chemie-Nobelpreisträger Ryoji Noyori und seine Frau im japanischen Karuizawa errichtete. Download PDF.
hs200906_gr-moko
Grundriss (PDF) zu HÄUSER 6/2009, Seite 122ff
Grundriss: Holz in Hülle und Fülle
Mit alten Bohlen errichtet, mit feinen Latten umhüllt und innen mit edlen Furnieren verkleidet: Holz spielt die Hauptrolle bei einem luxuriösen Familiendomizil in Luxemburg, das der Architekt Christian Bauer behutsam in ein bezauberndes Waldgrundstück einpasste. Download PDF.

HÄUSER 5/2009

hs200905028_sollberger
Grundriss (PDF) zu HÄUSER 5/2009, Seite 28ff
Grundriss: Geometrie zum Genießen
Irritierend selbstverständlich machten Ivo Sollberger und Lukas Bögli die Villa eines Kunstsammlers bei Bern zum Meisterstück einer landschaftsbezogenen Architektur. Download PDF.
Grundriss (PDF) zu HÄUSER 5/2009, Seite 38ff
Grundriss: Schwäbische Raumkunst mit Überraschungseffekt
Alexander Brenner baut seit 15 Jahren Wohnhäuser und Villen in einer selten gewordenen Präzision. Sein jüngstes Werk überrascht mit reizvollen Kontrasten zwischen ungewohnten Materialien und Luxusbaustoffen. Download PDF.
Grundriss (PDF) zu HÄUSER 5/2009, Seite 50ff
Grundriss: Wohnen als Naturerlebnis
Bei Austin, Texas, setzte der Architekt Peter Gluck eine Holzbox auf einen transparenten Glaspavillon. Um die grandiose Aussicht nicht zu verbauen, versenkte er einen Teil der Villa in die Erde. Download PDF.
Grundriss (PDF) zu HÄUSER 5/2009, Seite 98ff
Grundriss: Felsennest für Freischwimmer
An einem steilen Felshang bei Toulon errichtete Rudy Ricciotti ein Feriendomizil für eine siebenköpfige Familie. Auf vier hintereinandergestaffelten Geschossen bietet es spektakuläre Aus- und Einblicke. Download PDF.
hs200905106_loebermann
Grundriss (PDF) zu HÄUSER 5/2009, Seite 106ff
Grundriss: Fenster zum Rot
Mit seinem Haus zeigt Matthias Loebermann, wie sich ehemalige Gewerbeareale in attraktiven Wohnraum verwandeln lassen. Das Resultat: urbanes Lebensgefühl. Download PDF.
Grundriss (PDF) zu HÄUSER 5/2009, Seite 112ff
Grundriss: Bungalow zu Wasser
Aus einem Binnenschiff der zwanziger Jahre machte ein junges belgisches Architektenpaar einen mobilen schwimmenden Familien-Bungalow. Nicht nur die Kinder genießen das Leben an und unter Deck. Download PDF.

HÄUSER 4/2009

Grundriss (PDF) zu HÄUSER 4/2009, Seite 22ff
Grundriss: Raumwunder mit Tiefgang
Inmitten der Rotsteinseligkeit des Hamburger Nordens sorgt das weiße Haus der Architekten Tobias Kraus und Timm Schönberg für Aufsehen. Auf kleinster Fläche entstand ein erstaunlicher Holzquader, der aus baurechtlichen Gründen halb eingegraben ist. Download PDF.
Grundriss (PDF) zu HÄUSER 4/2009, Seite 30ff
Grundriss: Ungewöhnlich traditionell
Auf den Fundamenten einer Bauernkate im Weinland östlich der slowenischen Hauptstadt errichteten die Architekten von A.Biro aus Ljubljana ein Domizil, das viel Platz auf kleinem Raum bietet. Download PDF.
hs200904036_grundriss
Grundriss (PDF) zu HÄUSER 4/2009, Seite 36ff
Grundriss: Totale Transparenz
In Erftstadt-Lechenich bei Köln errichtete Martin Lohmann ein Haus der Gegensätze: Nach außen hermetisch abgeriegelt, beeindruckt es im Inneren durch radikale Offenheit. Zwei Höfe bilden die Fixpunkte des fließenden Wohnraums. Download PDF.
Grundriss (PDF) zu HÄUSER 4/2009, Seite 74ff
Grundriss: Blockhaus mit Fokus
Auf Gambier Island, einer urwüchsigen Insel vor den Toren von Vancouver, baute das kanadische Büro Battersby Howat eine moderne Variation der Blockhütte, so komfortabel wie unprätentiös. Download PDF.
Grundriss (PDF) zu HÄUSER 4/2009, Seite 82ff
Grundriss: Lust an Licht und frohen Farben
Am Neuenburger See in der Westschweiz errichteten die Gestalter vom Atelier Oï ein ebenso formstrenges wie farbenfrohes Domizil für einen Möbelunternehmer und seine Ehefrau. Download PDF.
Grundriss (PDF) zu HÄUSER 4/2009, Seite 90ff
Grundriss: Mit Weitsicht geplant
Auf einem Traumgrundstück über der Hohenloher Ebene entwarf die junge Architektin Anna Philipp ein kantiges Familiendomizil, das Offenheit und Privatsphäre auf einen Nenner bringt. Download PDF.
Grundriss (PDF) zu HÄUSER 4/2009, Seite 108ff
Grundriss: Virtuose Sprünge im Niveau
Modernisiert, erweitert, noch einmal umgebaut: Mit spielerischer Leichtigkeit verwandelte der belgische Architekt Jo Peeters einen Bestandsbau im Zentrum von Antwerpen in ein Doppelhaus mit vielen Ebenen und einer Menge überraschender Details. Download PDF.

HÄUSER 3/2009

hs200903-gr-bunner
Grundriss (PDF) zu HÄUSER 3/2009, Seite 32ff
Großes Hoftheater
Im Münchner Süden verwandelte Max Brunner einen düsteren Atrium-Bungalow aus den siebziger Jahren in ein lichtdurchflutetes Familiendomizil. Dabei öffnet sich das Haus über drei Höfe zu einem ganz privaten Gartenidyll hinter Mauern. Download PDF.
Grundriss (PDF) zu HÄUSER 3/2009, Seite 40ff
Grundriss: Entgrenzter Wohnraum
Weite hinterm hohen Wall: Bei dem Hofhaus, das der Architekt Adrian Meyer im schweizerischen Schinznach errichtet hat, bildet eine Umfassungsmauer den Rahmen für ins Freie fließende Innenräume. Download PDF.
hs200903-gr-huber
Grundriss (PDF) zu HÄUSER 3/2009, Seite 46ff
Umarmung der Mitte
Ein Innenhof mit japanischem Flair bildet den Gravitationskern des Wohnhauses, das der Wiener Architekt Christoph Huber für eine fünfköpfige Familie im österreichischen Ried im Innkreis errichtet. Download PDF.
Grundriss (PDF) zu HÄUSER 3/2009, Seite 54ff
Speicher für Licht und Schatten
Wie ein Monolith ragt die Casa Guerroro in den Himmel Andalusiens. Doch die weiße Box des Architekten Alberto Campo Baeza birgt ein grandioses Gefüge aus Lichthöfen und Refugien - mit einer wohltuend schattigen Halle im Zentrum. Download PDF.
Grundriss (PDF) zu HÄUSER 2/2009, Seite 28ff
Luxus-Burg in XXL
"Villa Hügel" in Kuala Lumpur: Für einen malaysischen Wirtschaftsmagnaten schufen die Architekten Patrck Jouin und Sanjit Manku einen futuristischen Palast - mit Ballsaal, Privatkapelle und 21 Bädern. Download PDF.
Grundriss (PDF) zu HÄUSER 3/2009, Seite 102ff
Frischer Wind auf Mallorca
Aus scharf konturierten Quadern in dezenter Naturfarbe entwarf der junge mallorquinische Architekt Tomeu Esteva an der Nordküste Mallorcas ein Sommerhaus, das aus der Tradition schöpft und zugleich ein gebautes Statement ist gegen die Architektur-Folklore auf der Insel. Download PDF.

Häuser 2/2009

hs_022009_029
Grundriss (PDF) zu HÄUSER 2/2009, Seite 28ff
Helle Köpfe - Lichtes Haus
Wohnen und Arbeiten auf zwölf Ebenen: Das Büro- und Familienhaus, das sich Regina Leipertz und Martin Kostulski auf einem schmalen Restareal der Kölner City errichteten, besticht durch klare Linienführung und eine geniale Lichtregie. Download PDF.
hs_022009_037
Grundriss (PDF) zu HÄUSER 2/2009, Seite 36ff
Vom Hinterhof zum Wohnmodell
Hinter den Fassaden der Städte liegen riesige Potenziale brach. Wie in der Kölner City, wo Architektin Ute Piroeth auf einer Brache das Quartier 21 entwarf. Für die 14 Eigentümer mischt sich urbane Dichte perfekt mit einfamilienhausähnlicher Wohnqualität. Download PDF.
hs_022009_045
Grundriss (PDF) zu HÄUSER 2/2009, Seite 44ff
Grosse Freiheit auf engem Raum
Dank intelligenter Staffelung bietet das Stadthaus, das Jan Hinrichs und Frank Nicolovius in Hamburg-Altona errichteten, viel Licht, Luft und Sonne auf sechs Etagen. Download PDF.
hs-022009-065
Grundriss (PDF) zu HÄUSER 2/2009, Seite 62ff
Schwebebalken mit Knick
Im westlichen Massachusetts errichtete sich der Bostoner Architekt Warren Schwartz ein Wochenendhaus, das mit einem 180-Grad-Panorama in die waldreichen Berkshire Mountains besticht. Download PDF.
hs-022009-073
Grundriss (PDF) zu HÄUSER 2/2009, Seite 72ff
Oase über der Ägäis
Ein junges Paar aus Kalifornien suchte ein Feriendomizil in der Ägäis und fand Kedros - ein Ensemble von archaischer Schlichtheit an der Küste der kleinen Kykladeninsel Antiparos. Download PDF.
hs-022009-079
Grundriss (PDF) zu HÄUSER 2/2009, Seite 78ff
Freies Spiel mit klaren Formen
Eine sechsköpfige Familie suchte einen Bauplatz am Genfer See und fand einen Ufer-Park mit Bootshaus und Hafen. Auf diesem Traum-Grundstück errichtete ihnen die Architektin Antonie Bertherat eine Villa von erstaunlicher Kraft und Klarheit, deren flexible Räume sich virtuos zum Park und zum See öffnen. Download PDF.
hs-022009-098
Grundriss (PDF) zu HÄUSER 2/2009, Seite 98ff
Juwel an der Gracht
Bei dem Umbau eines kleinen Stadthauses in Brügge gelang den Architekten vom Büro 51N4E hinter der Kulisse ein echter Coup. Download PDF.

Häuser 1/2009

Grundriss (PDF) zu HÄUSER 1/2009, Seite 30ff
Aus Liebe zum Licht
Für Meinhard von Gerkan galt das Bauhaus schon früh als ein Fixstern der Architektur. Jetzt hat der Hamburger Großbaumeister an seinem Geburtsort im lettischen Riga eine strahlende weiße Villa errichtet. Sie ist ein Bravourstück der reifen Moderne und eine Liebeserklärung an die Architektur der zwanziger Jahre. Download PDF.
Grundriss (PDF) zu HÄUSER 1/2009, Seite 42ff
Ganz aus Fertigteilen
Bauen mit industriell gefertigten Komponenten - dieses Projekt der Moderne fasziniert Architekten bis heute. Alan Koch und Linda Taalmann haben sich das Thema neu interpretiert und dabei die Möglichkeiten der globalisierten Wirtschafts genutzt: Die Aluminiumprofile für ihr Fertighaus in der kalifornischen Wüste bezogen sie von einem deutschen Hersteller. Download PDF.
Grundriss (PDF) zu HÄUSER 1/2009, Seite 48ff
Der pure Knick in Porto
Gläsern, gradlinig, grandios: Mit einem luxeriösen Familiendomizil, errichtet für den legendären portugiesischen National-Torwart Vitor Baía, erwies Architekt José Carlos Cruz dem Barcelona-Pavillon von Mies van der Rohe eine überzeugende Referenz. Download PDF.
Grundriss (PDF) zu HÄUSER 1/2009, Seite 58ff.
Wohnloft in Glas
Die Bauherrn bei Arnheim wünschten sich so etwas wie ein Loft inmitten der Natur. Paul de Ruiter entwarf ihnen einen lichtdurchfluteten Glasriegel, eine Hommage an Ludwig Mies van der Rohes berühmtes Farnsworth House in Illinois. Download PDF.
HÄUSER Grundrisse 01/2009 Kemmler Wöhr
Grundriss (PDF) zu HÄUSER 1/2009, Seite 66ff.
Ganz in Weiß
Bei Stuttgart errichtete der Münchener Architekt Wolfram Wöhr ein erstaunlich offenes Eigenheim für eine sechsköpfige Familie. Und bewies einmal mehr: Zeitgemäß baut, wer zeitlos baut. Download PDF.
HÄUSER Grundrisse 01/2009 de Feyter
Grundriss (PDF) zu HÄUSER 1/2009, Seite 114ff.
Renaissance der Zukunft
In den sechziger Jahren als Prototyp für eine Siedlung nach Bauhaus-Idealen geplant, blieb das Stahlhaus bei Antwerpen ein Unikat und verfiel. Bis ein Innenarchitekt die Preziose fand und mit Feingefühl erneuerte. Download PDF.