CROSSMEDIA
WERBEPARTNER

Pur und modern: Cedon im Hanse-Viertel

Die Design-Kette Cedon kennt man für ihre Musemsshops, die sich an Vorbildern wie dem MoMa-Shop in New York orientieren: ein breites, sorgfältig ausgewähltes Sortiment an hochwertigen Designartikeln, von der Postkarte über die Pantone-bunte Zahnbürste bis hin zu Büchern, Technik und Wohnaccessoires. Der Concept Store in der noblen Einkaufspassage Hanse-Viertel kommt ohne Museum aus, beeindruckt aber trotzdem: Die Verkaufsräume sind ganz in Weiß gehalten, die Produkte streng nach Farben sortiert.

Cedon
Große Bleichen 36 (Hanseviertel)
20354 Hamburg
In Google Maps anzeigen
www.cedon.de



Zurück zum Artikel: Design-Guide für Hamburg

Neue Möbel in alten Mauern: Stilwerk am Fischmarkt

Eine Shopping-Mall für Designfans – so könnte man das Stilwerk beschreiben. Tatsächlich ist es viel mehr: Auf acht Stockwerken versammeln sich hier Flagship Stores renommierter Möbelmarken ebenso wie kleinere Design-Shops, dazu gibt es eine nette Espressobar, Ausstellungen und Veranstaltungen rund ums Thema Wohnen. Ein Besuch lohnt sich aber allein schon wegen des Gebäudes: Der modern ausgebaute Backsteinbau, der im 19. Jahrhundert als Mälzerei diente, liegt in einer architektonisch spannenden Ecke an der Elbe, gleich neben dem legendären Fischmarkt.

Stilwerk
Große Elbstraße 68
22767 Hamburg
In Google Maps anzeigen
www.stilwerk.de/hamburg



Zurück zum Artikel: Design-Guide für Hamburg

Moderne Klassiker: Gärtner in den Großen Bleichen

In der noblen Einkaufsstraße Große Bleichen hat der Objekt- und Wohnungseinrichter Gärtner seinen Showroom eingerichtet. Hier versammeln sich internationale Designklassiker, wie man sie sonst kaum so konzentriert an einem Ort findet – Stühle von Fritz Hansen und Vitra, Regale von USM Haller, Leuchten von Artemide und vieles mehr, was Rang und Namen hat. Tipp: In diesem Teil der Innenstadt haben sich inzwischen eine Menge anspruchgsvoller Möbel- und Design-Shops angesiedelt. Muji und Cedon sind nur ein paar Schritte entfernt, in der Parallelstraße Neuer Wall kann man noch bei Habitat und Ligne Roset vorbei schauen.

Gärtner internationale Möbel
Große Bleichen 23
20354 Hamburg
In Google Maps anzeigen
www.gaertnermoebel.de



Zurück zum Artikel: Design-Guide für Hamburg

Das Licht des Nordens: Lys Vintage

Für skandinavische Designermöbel, ob neu oder gebraucht, ist Lys Vintage die erste Adresse der Stadt. Der Shop liegt etwas versteckt zwischen Schanzenviertel und Eppendorf, doch der Weg lohnt sich: Inhaberin Simone Sauvigny kombiniert dänische Vintage-Stücke aus den 50er und 60er Jahren mit Möbeln und Accessoires junger nordischer Designmarken wie Hay, Ferm Living oder Normann Copenhagen. Wer hier nicht fündig wird, kann sich im Webshop umsehen – da gibt es noch mehr nordisches Design.

Lys Vintage
Eppendorfer Weg 8
20259 Hamburg
In Google Maps anzeigen
www.lys-vintage.com



Zurück zum Artikel: Design-Guide für Hamburg

Seltenes und Schönes: Rar in Ottensen

Stilsicher ausgewählte Designstücke aus der ganzen Welt, die man sonst nicht ohne weiteres findet, trägt Anne Petersen in ihrem Shop Rar zusammen – von der Postkarte über Kinderspielzeug bis zur Designerleuchte. Der Laden liegt mitten im verwinkelten Altbauviertel Ottensen, das selbst einen Besuch wert ist. Unser Tipp: Zwei Straßen weiter lockt das kleine Café Mikkels mit liebevoller Einrichtung und hervorragenden Mini-Kuchen (Kleine Rainstraße 10).

Rar – seltene Sachen
Friedensallee 28
22765 Hamburg
In Google Maps anzeigen
www.rar-hamburg.de



Zurück zum Artikel: Design-Guide für Hamburg

Rauer Vintage-Charme: Ply in Ottensen

Mit seinem rauen Charme ist der Showroom von Ply ein echtes Unikat. In einem Hinterhof im quirligen Ottensen versammelt das Unternehmen Industrie- und Vintage-Möbel, Leuchten und Deko-Stücke aus den 20er bis 60er Jahren. Ply hat sich auf die Ausstattung von Gastronomie und Gewerbekunden spezialisiert und verleiht seine Möbel etwa für Film-Sets, verkauft aber auch an Privatkunden. Ein echtes Erlebnis!

Ply Unestablished Furniture
Kleine Rainstr. 44a
22765 Hamburg
In Google Maps anzeigen
www.ply.de



Zurück zum Artikel: Design-Guide für Hamburg

Viel Stil auf wenig Raum: Minimarkt im Schanzenviertel

Im Szenestadtteil Schanzenviertel ist der Minimarkt eine gute Anlaufstelle für Design-Fans. Der kleine Concept Store versammelt auf wenig Raum ausgesuchte Accessoires und Schönes für zu Hause, außerdem Kleinigkeiten wie Postkarten, Armbanduhren, Kerzen, Poster und einiges mehr. Die Formensprache folgt dem nordisch-schlichten Zeitgeist, der Schwerpunkt liegt auf skandinavischen Marken wie Normann Copenhagen oder Ferm Living. Wer schon mal hier ist, kann gleich weitershoppen – im Viertel gibt es eine Menge spannender Wohnläden (siehe nächste Bilder).

Minimarkt
Bartelsstraße 37
20357 Hamburg
In Google Maps anzeigen
www.minimarkt.com



Zurück zum Artikel: Design-Guide für Hamburg

Schön bunt: Die Wohngeschwister im Schanzenviertel

Puristen sind hier fehl am Platz, aber wer Shabby Chic und Kolonialstil mag und gern in Bullerbü-Erinnerungen schwelgt, ist bei den Wohngeschwistern genau richtig. In der ehemaligen Steinway-Pianofabrik im Schanzenviertel haben die Gründer Carsten und Dag Lübke ein buntes Paradies für Wohn-Fans eingerichtet – eine Halle voller liebevoll inszenierter Arrangements aus nostalgischen Möbeln, Geschirr, Textilien, Kindersachen und Accessoires. Daneben gibt es eine gute Auswahl an Küchenzubehör und Bildbänden. 2005 gegründet, wurde der Laden schnell zu einem der bekanntesten Hamburger Wohn-Shops und hat eine Menge Fans.

Die Wohngeschwister
Schanzenstraße 34-36
20357 Hamburg
In Google Maps anzeigen
www.die-wohngeschwister.de



Zurück zum Artikel: Design-Guide für Hamburg

In Szene gesetzt: Luv im Schanzenviertel

Ein loftartiger, überdachter Hof im Schanzenviertel: Hier verkauft Luv anspruchsvolles Wohndesign angesagter Marken. Das lässige Umfeld bringt die Möbel und Leuchten von Muuto, Droog, Tom Dixon und anderen Labels großartig zur Geltung. Während sich die meisten Design-Shops im Viertel auf Accessoires und nette Kleinigkeiten konzentrieren, bietet Luv hauptsächlich großformatige Möbel an, in der warmen Jahreszeit auch für draußen.

Luv Interior
Ludwigstraße 11
20357 Hamburg
In Google Maps anzeigen
www.luv-hamburg.com



Zurück zum Artikel: Design-Guide für Hamburg

Junges Design aus Hamburg: Lokaldesign im Schanzenviertel

Das Schulterblatt ist die Flaniermeile im Schanzenviertel, Hamburgs Ausgeh- und Szenestadtteil. Genau der richtige Ort für Lokaldesign: Der Laden bietet jungen Hamburger Designern eine Plattform für ihre Entwürfe. Die sind meist ungewöhnlich, kreativ und einzigartig – und können gleich vor Ort gekauft oder bestellt werden. Das Angebot reicht von Möbeln und Accessoires bis hin zu Kunstwerken und Drucken. Ein schönes Andenken, das man garantiert in keinem Souvenirladen findet!

Lokaldesign
Schulterblatt 85
20357 Hamburg
In Google Maps anzeigen
www.lokaldesign.de



Zurück zum Artikel: Design-Guide für Hamburg

Finn Juhl im Loft: Wohnkultur 66 im Schanzenviertel

Dieser Laden ist einzigartig: eine raue, unverputzte Halle in einem ehemaligen Fleischereibetrieb, darin die edelsten Klassiker des skandinavischen Mid-Century-Designs – Sofas und Sessel von Finn Juhl, Leuchten von Poul Henningsen, Stühle von Hans J. Wegner. Die Möbel, durchweg Re-Editionen in kleiner Auflage, stehen frei im Raum und sind wirkungsvoll beleuchtet, schöner als in den meisten Designmuseen. Die Inhaber, Martina Münch und Manfred Werner, sind anerkannte Experten für skandinavisches Design und vertreten Finn Juhls Möbel exklusiv in Deutschland. Selbst wer gerade keine Anschaffung plant: unbedingt vorbeischauen!

Wohnkultur 66
Sternstr. 66
20357 Hamburg
In Google Maps anzeigen
www.wohnkultur66.de



Zurück zum Artikel: Design-Guide für Hamburg

Hier wohnt gutes Design: Pension für Produkte im Schanzenviertel

Und noch ein Design-Shop im Schanzenviertel – aber ein ganz besonderer. Die Pension für Produkte beherbergt ungewöhnliche Entwürfe junger Designer, die meist nur in kleineren Editionen hergestellt und dennoch zu fairen Preisen verkauft werden. Die Produkte, die der Laden selbst fertigen lässt und vertreibt, sind stets intelligent entworfen und haben einen besonderen Charme, viele erinnern an clevere Ready-Mades – etwa die Leuchte aus Kleiderbügeln oder der Kulturbeutel, der aus einer Badekappe genäht ist. Tipp: Alle Produkte werden auch im Webshop angeboten.

Pension für Produkte
Neuer Pferdemarkt 32
20359 Hamburg
In Google Maps anzeigen
www.pensionfuerprodukte.de



Zurück zum Artikel: Design-Guide für Hamburg

Auswahl mit Anspruch: Milchmädchen in Eppendorf

Unter Insidern gilt Milchmädchen als einer der interessantesten Concept Stores der Stadt. Der kleine Shop im schicken Gründerzeitviertel Eppendorf bietet ein sorgfältig ausgewähltes Sortiment an Produkten junger internationaler Designer, der Schwerpunkt liegt auf kleinen Wohnaccessoires, Schmuck, Keramik und schönen Alltagsdingen. Die Inhaberin, die Architektin Irina Hultzsch, hat ein gutes Gespür für kommende Trends, die meisten Produkte werden noch in Kleinserie hergestellt. Ideal, wenn Sie ein Geschenk suchen – für andere oder für Sie selbst. Tipp: Schön gestaltete Lebensmittel aus der Region gibt es bei Mutterland schräg gegenüber.

Milchmädchen
Lehmweg 47
20251 Hamburg
In Google Maps anzeigen
www.milchmaedchen-design.de



Zurück zum Artikel: Design-Guide für Hamburg

Mode, Design und guter Kaffee: Unterhaltung Lieblingsstücke in Eppendorf

Dieser Laden hat es in sich: Unterhaltung Lieblingsstücke kombiniert ausgesuchte Mode für Männer und Frauen mit schönen Accessoires und Design-Stücken für zu Hause. Das macht es tatsächlich schwer, den Laden wieder zu verlassen, ohne nicht wenigstens die eine oder andere Kleinigkeit gekauft zu haben – man kann aber auch einfach dableiben und an der stilvollen Kaffeebar einen frisch gebrühten Espresso genießen.

Unterhaltung Lieblingsstücke
Lehmweg 34
20251 Hamburg
In Google Maps anzeigen
www.unterhaltung-lieblingsstuecke.de



Zurück zum Artikel: Design-Guide für Hamburg

Individuell: Richard in der Wexstraße

Auf halbem Weg zwischen dem Michel, Hamburgs Wahrzeichen, und der Innenstadt liegt das verwinkelte Altbauviertel rund um die Wexstraße. Hier hat der Wohnexperte Richard Lotzmann seinen Laden eingerichtet: individuelle Designermöbel und Accessoires, stilvoll dekoriert und ungewöhnlich präsentiert – in Räumen, die nicht weiß, sondern in dunklen Farbtönen gestrichen sind. (Richard im SCHÖNER WOHNEN-Porträt)

Richard
Wexstraße 32A
20355 Hamburg
In Google Maps anzeigen
www.richardhamburg.com


Zurück zum Artikel: Design-Guide für Hamburg